Schaufenster eines Brautmodegeschäftes in Mannheim
Accessoires

Hochzeit, Brautmode & Co

Hochzeit und Brautmode sind ein Thema, die für den Erfolg am einzigartigen Tag von Braut und Bräutigam sorgen. Das Brautkleid und der dazugehörige Brautschmuck samt Accessoires spielen bei der Braut eine große Rolle, denn sie möchte einmal in ihrem Leben als Prinzessin erscheinen, die Eindruck bei der gesamten Gästeschar hinterlässt und die im Mittelpunkt der Gäste und ihrem angetrauten Ehemann steht und einen glanzvollen Eindruck macht. Der Mann hingegen geht die Sache etwas gelassener an. Er wählt sich einen Anzug, in dem er sich wohlfühlt und den er zu einem späteren Zeitpunkt auch noch einmal tragen kann. Farblich stimmt sich das Brautpaar in der Regel aufeinander ab und die Braut sorgt dafür, dass der Bräutigam das Kleid im Voraus nicht zu sehen bekommt.

Der Brautschmuck für ein schönes Dekolleté der Braut

Neben der Brautmode ist auch der Brautschmuck ein wichtiges Kriterium, das stimmen muss. Nur mit diesen Brautaccessoires kommt das Kleid der Braut richtig zur Geltung. Geheimnisvoll und etwas verführerisch sind Perlen, die aus der Mutter Natur stammen und kristallklare Steine, um das Dekolleté der Braut erstklassig bis ins kleinste Detail schmücken. Oftmals bekommt die Braut eine Kette vom Bräutigam liebevoll um den Hals gelegt, als Überraschungsgeschenk und als Erinnerungsstück an den einzigartigen Hochzeitstag. Ohrringe, Armbänder abgestimmt zur Kette verleihen dem Auftritt der Braut im Hochzeitskleid Eleganz. Der schimmernde Brautschmuck in hochwertiger Ausführung wird auch später nach der Hochzeit gerne und bevorzugt bei besonderen Anlässen wieder getragen.

Brautaccessoires fehlen bei keiner Braut

Brautschmuck
Brautschmuck für die perfekte Erscheinung

Zu den modernen Brautaccessoires zählt man den Haarschmuck, Haarnadel für den perfekten Sitz der Hochsteckfrisur, Schleifen, Diadem, Strumpfbänder, Taschen und Jäckchen. Diese bringen das Geschehen der Hochzeit erst so richtig zum Ausdruck. Kleine Dinge mit großartiger Wirkung bei der Braut und ihrer Brautmode. Wohl jede Braut möchte an dem Hochzeitstag wie eine Prinzessin mit Schleppe und Schleier im königlichen Stil vor den Traualtar treten.

Nach der alten Regeln unserer Großeltern gehört zu dem Tag auch etwas Ausgeliehenes und etwas Altes, etwas Neues sowie etwas Blaues zu tragen. Meistens entscheidet sich die Braut beim blauen Teil für ein Strumpfband in der Farbe und beim Geborgten für die Handschuhe der Großmutter und beim Geliehen für die Minitasche der Freundin. Beim alten Teil werden oft Familienstücke innerhalb der Familie der Braut überreicht und Neues bekommt sie vom Bräutigam.

Im Brautkleid wird ein Traum wahr

Frühzeitig macht sich die Braut Gedanken um ihr Kleid, oftmals gibt es da auch noch Erinnerungen aus der Kindheit, wie es einmal werden soll. Oftmals längst überholt, manchmal auch nicht real umzusetzen und oft auch nicht mehr gewünscht. Dennoch werden verstärkt weiche Stoffe, die wallend den Körper umschließen, ausgesucht beim Hochzeitskleid, sodass jeder Figurtyp vorteilhaft zur Geltung kommen kann. Hochzeitskleider gibt es in allen Ausführung von kurz bis lang in A-Linie über die Märchenprinzessin bis Meerjungfrau, sodass jede Frau heute ein passendes Modell finden kann. Edel-Brautmoden ist in Sachen Brautmode in Mannheim sehr bekannt und eine empfehlenswerte Adresse.

Braut vor Spiegel
Anprobe bei Edel-Brautmoden in Mannheim

Lesen Sie dazu auch:

Hochzeitsoutfit – Mode nach Maß vom Profi