Gesundheit

Das Badezimmer als Wohlfühlort: Schaffen Sie sich Ihre persönliche Wellnessoase

Das Badezimmer hat in den letzten Jahrzehnten einen wahren Wandel erlebt. Einst ein unbeachteter Raum für die tägliche Körperpflege, stellt der Baderaum heute ebenso einen Ort zum Entspannen und Wohlfühlen dar. Hier können Sie auch einmal den Kopf abschalten und zur Ruhe kommen. Durch den Wandel stehen im modernen Bad heute aber genauso andere Dinge im Fokus. Die Zeiten von langweiligen Fliesenspiegeln, unästhetischen Ablagen ohne Dekoration und einer schlechten Beleuchtung sind vorbei. Was Sie auf dem Weg zu Ihrer persönlichen Wellnessoase im Heimbereich beachten müssen, erfahren Sie hier.

Ideen für Ihren Heimspa

Obwohl das Badezimmer aus vergleichsweise wenigen Konstrukten und Inventar besteht, sind die Gestaltungsmöglichkeiten hier vielfältig. Dabei ist es immer wichtig, dass Sie auf Ihre persönlichen Wünsche und Gewohnheiten achten. Wer gerne badet und auch mal ausgiebige Wellness-Seancen einlegen will, ist mit einer luxuriösen Badewanne gut beraten. Wie wäre es beispielsweise mit einer großen Eckbadewanne mit Whirlpool-Drüsen. Haben Sie weniger Platz zur Verfügung, macht es auch eine Dusche mit Regenwasseraufsatz und LED-Beleuchtung. So steht Ihren Wellnessmomenten nichts mehr im Wege. Darüber hinaus sollten Sie aber ebenso auf andere Sanitäranlagen, wie das Waschbecken Acht geben. Denn eine ästhetische Armatur und ein futuristisches Waschbecken können bereits das komplette Raumgefühl verändern.

Die richtige Beleuchtung für ein schönes Ambiente im Bad

Gerade in alten Badezimmern werden Sie oft merken, dass das Licht schlichtweg zu dunkel ist. Dabei ist es für das gewünschte Wohlbefinden in Ihrem Badezimmer wichtig, dass Sie auf die richtige Beleuchtung setzen. Hierfür benötigen Sie einerseits Lichter, welche Ihnen bei der täglichen Körperpflege behilflich sind. Ideal ist es, wenn Sie dekorative und funktionale Objekte direkt miteinander verbinden. In diesem Bereich wäre das beispielsweise ein Badspiegel mit LED Beleuchtung. Andererseits helfen zusätzliche Lichtelemente dabei, für mehr Komfort zu sorgen. Wie wäre es beispielsweise mit integrierten LED-Spots im Boden oder an der Decke? Genauso können Kerzen für mehr Stimmung sorgen, während sie außerdem dekorativ wirken. Für besonders luxuriöse Effekte setzen Sie auf Dusche und Badewanne, welche bereits mit einer Beleuchtung ausgestattet wurden.

Stimmungsvolle Badaccessoires für mehr Luxus

Nachdem Sie für die wichtigen Aspekte, wie die Sanitäranlagen und die Beleuchtung, gesorgt haben, wird es Zeit für Badaccessoires. Dabei ist es wichtig, dass Sie hier nicht zu viel aufstellen. Stattdessen eignen sich Dekorationsmittel, welche die Atmosphäre aufwerten und dennoch nicht einengend wirken. Gerade für den gewünschten Spa-Effekt eignen sich Elemente aus Holz, wie Duschmatten oder Handtuchregale. Ein paar Pflanzen, welche auch den Bedingungen im Badezimmer standhalten, sind ebenso ratsam. Darüber hinaus können Sie Vasen mit Steinen oder Sand auflegen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Sie sämtliche Objekte für das Badezimmer, wie Sanitäranlagen, Schrank oder Spiegel, immer in ästhetischen Ausführungen wählen. Unter Umständen können diese ebenso dekoriert sein.

Weitere Einrichtungsideen finden Sie hier:

Beleuchtungskonzept mit avantgardistischen Elementen bereichern

Außergewöhnliche Beleuchtungsideen: von Federn, Blättern und Holz