Wine
Gesundheit

Wein ist nicht gleich Wein – Erfahren Sie hier mehr!

Wein zu trinken ist etwas für Genießer. Denn dieses alkoholische Getränk setzt sich von den anderen Möglichkeiten stark ab. Deswegen kann der Wein auch zu verschiedenen Anlässen getrunken werden. Welche das beispielsweise sind, wird nachstehend näher betrachtet.

Wein zum Essen

Wein zum EssenWein kann als erstes zu einem festlichen Mahl genossen werden. Es spielt eigentlich dabei keine Rolle, ob es ein Mittagessen oder Abendessen ist. Franzosen fangen damit auch schon zu Mittag an. Auch das Gericht, welches sich auf dem Teller befindet, kann ganz unterschiedlich sein. Es spielt normalerweise eher eine Rolle, welchen Wein die Genießer dabei trinken möchten. Sollte es ein trockner, halbtrockener oder doch eher lieblicher sein, hängt insgesamt von der Genussfreude und weniger von Kennerregeln ab. Diese würden sicherlich immer erst zu einem trockenen oder maximal halbtrockenen Wein greifen, um nach dem Mahl zu einem lieblichen zu wechseln.

Nicht nur die deutsche Region bietet köstliche Weine an. Mosel oder Rhein sind die klassischen Anbaugebiete, aus denen köstliche Weine entstammen. Der Weingenießer sollte allerdings auch mal französischen, portugiesischen oder auch spanischen Wein kaufen, damit er die Unterschiede spürt und auch alle möglichen Variationen lieben lernt. Es ist heutzutage sehr einfach, einen spanischen Wein kaufen zu können. Findet er diesen nicht gleich in seinem klassischen Supermarkt, wird er ihn aber mindestens in einem Fachgeschäft oder auch online finden können. Unter folgender URL finden Sie eine feine Auswahl an spanischem Wein: https://philippsbodega.winzershop.store/

Weinprobe, um sich zu orientieren

Die Weinprobe ist eine weitere Gelegenheit, den Wein zunächst zu genießen. Sie ist aber ebenfalls die Gelegenheit, verschiedene Weine zunächst auszuprobieren. Denn kauft er sich gleich eine große Flasche von einer Marke, die er nicht mag, kann diese oftmals im Kühlschrank stehen bleiben. Das ist dann natürlich schade und eine Form der Verschwendung. Zum anderen kann er den Tag gleichzeitig als besonderen Ausflug mit Freunden oder der Familien genießen. So verbindet er zwei schöne Momente miteinander.

Wein am Abend und zu Feiern

Sich alleine oder auch mit Freunden eine Flasche Wein am Abend zu öffnen, ist ebenfalls eine exzellente Wahl. Wein hebt sich dann von Bier deutlich ab, welches vielleicht eher zu einem Fußball-Abend passen könnte. Wein ist aber wesentlich geselliger und braucht solche Abende förmlich. Auch bei Feiern gehört Wein dazu. Es unterstreicht den feierlichen Charakter und das Thema, weswegen gefeiert wird.

Glühwein als Sonderfunktion

Natürlich gehört der Glühwein auch als besonderer Genuss in diese Reihe. Er ist allerdings auf die kalte Jahreszeit beschränkt. Dennoch werden viele den Glühwein in der Hand halten wollen, die eigentlich keine großen Weinliebhaber über das gesamte Jahr gesehen sind. Aber es ist die spezielle weihnachtliche Stimmung, die durch einen schönen Glühwein auch gerne mit Schuss unterstrichen wird.

Lesen Sie auch:

Teneriffa – Eine tolle Insel mit gutem Wein