All you need is coffee

Mit einer italienischen Espressomaschine guten Espresso zubereiten

Aus Italien kommen nicht nur viele kulinarische Dinge wie Antipasti, Pasta oder Pizza. Auch für Kaffeespezialitäten ist Italien natürlich berühmt. Besonders der Espresso steht wohl für das italienische Kaffeegetränk schlechthin. Schließlich wird in Italien Espresso zu jeder Tageszeit getrunken und das auch nicht zu knapp. Doch auch hierzulande ist Espresso natürlich ein beliebtes Kaffeegetränk, das in vielen Haushalten täglich auf den Tisch kommt oder aber beim Besuch in einem Café immer mitbestellt wird. Kein Wunder also, dass die italienische Espressomaschine auch immer häufiger in Privathaushalten zu finden ist. Doch für welche italienische Espressomaschine sollte man sich entscheiden? Lieber für die traditionelle Variante ohne eine moderne Form? Hat eine italienische Espressomaschine irgendetwas mit einem Kaffeevollautomaten gemeinsam oder sind diese beiden Kaffeemaschinen komplett unterschiedlich? Die italienische Espressomaschine ist doch schließlich eine besondere Espressomaschine oder etwa nicht?

Soll es die traditionelle italienische Espressomaschine sein oder die moderne Variante?

Die traditionelle italienische Espressomaschine hat sicherlich jeder schon einmal gesehen. Die aus Chrom hergestellte in Silber blitzende Espressomaschine, an denen manuelle Thermostate die Temperatur anzeigen, in einem Siebträger der gemahlene Espresso eingeführt wird und dann das heiße Wasser dort durchläuft und unten drunter in die Espressotasse gelangt, diesen Vorgang kennt jeder. Die italienische Espressomaschine in ihrer traditionellen Variante ist natürlich der Klassiker unter den Espressomaschinen. Heutzutage möchten aber viele Haushalte für ihren privaten Gebrauch lieber eine italienische Espressomaschine haben, die deutlich einfacher zu bedienen ist und möglichst auf Knopfdruck funktioniert. Auch solche modernen Espressomaschinen gibt es daher natürlich schon auf dem Markt und sie erfreuen sich sogar großer Beliebtheit. Allerdings muss man nicht meint, dass man mit einer modern italienischen Espressomaschine ein Kaffeevollautomaten bekommt. Denn da gibt es immer noch Unterschiede.

Eine italienische Espressomaschine ist kein Kaffeevollautomat

Wer sich für eine italienische Espressomaschine entscheidet, der weiß meistens auch, was genau er haben möchte und was er am Ende auch bekommt. Es gibt allerdings auch Menschen, die verwechseln eine Espressomaschine mit einem Kaffeevollautomaten. Dabei sind beide Maschinen wirklich sehr unterschiedlich, schon allein in ihrer Art und Weise und in ihrer Bedienung. Natürlich können moderne Espressomaschinen mit Knopfdruck betrieben werden. Einen Siebträger haben wir in der Regel aber dennoch. Dieser fehlt aber bei Kaffeevollautomaten, da dort der Kaffee automatisch in einem Mahlwerk gemahlen wird, dann in einen Träger gepresst wird und das Wasser dann hindurchläuft. Einen Siebträger wie bei einer Espressomaschine findet man beim Kaffeevollautomaten nicht. Espresso kann man damit aber dennoch herstellen, wenn natürlich auch nicht ein original italienischen Espresso aus Espresso Bohnen.

Die italienische Espressomaschine hat schon viel Stil

Eine Espressomaschine im klassischen italienischen Stil macht optisch in jeder Küche etwas her. Denn wie bereits erwähnt fällt die aus Chrom gefertigte Espressomaschine auf und sticht optisch heraus. Wer also eine italienische Espressomaschine mit Mahlwerk haben möchte, die auch noch etwas fürs Auge liefert, der sollte sich vielleicht für den Klassiker entscheiden.

Mehr Infos: https://www.poccino.de/espressomaschine-siebtraeger

 

Obstlieferservice Essen: Eine gesunde Ernährung 

Blumen zu den Feiertagen zu verschenken ist eine Möglichkeit, die andere besteht darin, mit einem Obst-Geschenkkorb einem Vitamingruße zu übergeben. Eine gesunde Ernährung kommt bei stressgeplagten Menschen oft zu kurz, mit dem Obst-Korbwird die Tür zu einer gesünderen Lebensweise geöffnet. 

Der Obstlieferservice Essen als Vitaminspender

obstlieferservice_essenViele Arbeitnehmer klagen über Stress am Arbeitsplatz und schlingen in der Mittagspause hastig ein Fertigessen herunter. Da ist der Stress für den Magen vorprogrammiert, der Obstlieferservice Essen hilft Ihnen aus dieser Negativ-Spirale heraus. Ein bunter Obstkorb ist nicht nur ein visueller Blickfang am Empfang oder im Konferenzraum, sondern dient als Vitamin-Tankstelle. Jedes Auto läuft nur dann, wenn der Ölstand in Ordnung und der Tank mit dem passenden Kraftstoff gefüllt wird. Wer den verkehrten Kraftstoff oder ein minderwertiges Öl auswählt, riskiert den kostenintensiven Getriebeschaden. Mit der Erhaltung der Gesundheit ist es ähnlich, nur wer hochwertiges und vitaminreiches Obst in den Ernährungs- und Sportplaneinbaut, wird die Arbeitskraft auf lange Sicht gesunderhalten.

Den Weg in ein gesünderes Leben mit dem Obstlieferservice Essen planen

Zu oft wird die Ernährung als Nebensache betrachtet und es wird fast wahllos konsumiert, ohne die Lebensmittel passend zum Persönlichkeitsprofil auszuwählen. Wer mit dem Obstlieferservice Essen etwas Zeit in die Ernährungsplanung steckt, gehört zum Schluss zu den Gewinnern, weil mit dem frischen Obst, das online bestellt werden kann, die Immunabwehr gestärkt wird. Wertvolle Vitamine machen den Obstkorb im Büro oder Daheim zum Mittelpunkt des Hauses, auf den immer wieder gerne zugegriffen wird. Gerade bei Bürojobs, die im Sitzen ausgeübt werden, sind Sport und eine gesunde Ernährung mit viel Obst die Basis für weniger krankheitsbedingte Ausfälle durch eine ungesunde Lebensweise mit Bergen an Süßwaren, die abends vor dem TV genossen werden.

Mehr Informationen: https://www.obstbaron.de/obst-lieferservice-essen/

Die Obstmenge passend zur Firmen oder Familiengröße zusammenstellen

Kleine Firmen und Familien können den Obstlieferservice Essen ebenso in Anspruch nehmen, wie große Unternehmen, die eine hohe Verantwortung im Bereich der Gesundheitsprävention haben. Wer die Vorteile des Obst-Snacks in der Firma mit Gleichgesinnten kennen gelernt hat, wird sich auch im privaten Bereich leichter an die Umstellung von Süßwaren auf Obst gewöhnen. Die Benutzung des Obstkorbes vom Obstlieferservice Essen als praktische und Zeit sparende Online Bestellung spiegelt sich also auch auf den privaten Bereich wider und die Kinder der Firmenangehörigen profitieren von der noblen Geste der Geschäftsführung. Sprechen Sie mit dem Obstlieferservice Essen, wird finden für Ihr Unternehmen die passende Lösung, damit das exotische Obst Sortiment im Büro schon bald wieder Licht in den grauen Büroalltag bringt.

 

Operation

Non Skalpell Vasektomie in Stuttgart

Die Non-Skalpell-Vasektomie wurde 1970 zum ersten Mal von einem chinesischen Arzt durchgeführt. 
Über die Jahre hinweg, hat sich diese Variante in Europa verbreitet.

Was ist eine Non-Skalpell-Vasektomie?

Auch Sterilisation genannt-ist die Entfernung eines Samenleiterstückes auf beiden Seiten der Hoden, um den Transport der Samenflüssigkeit zu unterbrechen.
Der Effekt einer Vasektomie bleibt ein Leben lang bestehen.

Voraussetzungen für diesen Eingriff

Grundsätzlich kann jeder mündige Mann ab 18 Jahren, bei sich selbst eine Vasektomie durchführen lassen.
Viele Ärzte sind vorsichtig, bei der Auswahl ihrer Patienten, wenn diese nicht 100 Prozent überzeugt davon sind.
Der Patient muss hierzu keine Kinder haben und benötigt keine Einverständniserklärung der Partnerin oder Ehefrau.

Ablauf einer Non-Skalpell-Vasektomie

Die Betäubung kann lokal erfolgen oder auf Wunsch, versetzt man den Patienten in einen Dämmerschlaf.
Mit einer Spitzen Klemme wird an der natürlichen Hautnaht das Loch aufgespreizt
Samenleiterstücke werden darauf hin durch einen kleinen Zugang, der 1cm groß ist, in der Mitte des Hodensacks entfernt, danach werden sie verödet. Dies geschieht auf beiden Seiten.
Mit einem selbstauflösenden Faden wird das kleine Loch mit 1-2 Stichen zugenäht.
Die Dauer dieser Operation beträgt ca. 25 Minuten.

Risiken einer Non-Skalpell-Vasektomie

Eine Vasektomie gilt als risikoarmer Eingriff.
Trotzdem ist es eine Operation und birgt, wenn auch sehr selten Komplikationen und Nebenwirkungen.
Der Patient sollte bei Beschwerden sofort den Arzt aufsuchen.
Mögliche Komplikationen: Blutergüsse oder Schwellungen an Hoden, Blutungen, Infektionen im Wundbereich, Knötchenbildung

Nach dem Eingriff

Einen Tag nach der Non Skalpell Vasektomie wird eine kurze Wundkontrolle in der Praxis durchgeführt.
Duschen ist nach einem Tag möglich, Baden und Sauna nach einer Woche.
Die Fäden lösen sich nach ca. 2 Wochen von alleine auf.
Nach 3-5 Tagen ist geschützter Geschlechtsverkehr und Sport möglich.
Wenn nach 10 Wochen keine Spermien mehr nachgewiesen werden können, ist ungeschützter Geschlechtsverkehr erlaubt und somit die Unfruchtbarkeit gewährleistet.

Die Vorteile einer Non-Skalpell-Vasektomie

Da es ein dauerhafter Eingriff ist, sollte die Familienplanung abgeschlossen sein.
Die Vasektomie ist eine der sichersten Verhütungsmethoden.
Sie ist risikoarm und die sexuelle Funktion wird in keinster Weise beeinträchtigt.
Es gib keinen Schnitt, daher bleibt keine Narbe zurück.
Es hat eine bessere Wundheilung und daher eine geringere Infektionsrate.
Nach kurzer Beobachtungszeit kann der Patient die Praxis verlassen.
Auf Wunsch kann die Vasektomie wieder rückgängig gemacht werden.

Das Ziel der Non-Skalpell-Vasektomie

Das Ziel ist, den Weg der Spermien dauerhaft zu unterbrechen, um eine Schwangerschaft der Frau zu verhindern.
Die Potenz und der Samenerguss bleiben gleich, der Unterschied ist, dass keine fruchtbaren Samenzellen enthalten sind.
Die Hoden produzieren weiterhin Samenzellen, die durch die Trennung nicht mehr mit dem Samenerguss ausgeschieden werden können, sie werden vom Körper absorbiert.

Wie hoch sind die Kosten?

Der Eingriff kostet ca. 600 Euro.
Die Krankenkasse übernimmt keine Kosten.

Lesen Sie auch: https://www.alltagsdasein.com/vasektomie-ohne-skalpell-ist-nicht-so-dramatisch-wie-es-klingt/